Heuschnupfen natürlich vorbeugen
Alle Jahre wieder – Frühling ist die Zeit, wo man die Natur besonders genießen möchte. Doch für Menschen, die unter Heuschnupfen leiden, ist dies eine besonders herausfordernde Zeit. Pflanzliche Helfer eignen sich gut zur Selbstanwendung und können dazu beitragen, die Symptome zu lindern.

 

 Agaricus Vitalpilz und Reishi Vitalpilz bei Allergien und Heuschnupfen
Heilpilze reagieren schnell auf Eindringlinge.

Die Vergangenheit hat gezeigt, das der Agaricus -Vitslpilz  aufgrund seiner Polysaccaride vorbeugend  bei Allergien und Heuschnupfen ein guter Helfer ist.  Bei plötzlichen Beschwerden ist dieser nicht  empfehlenswert da er keine histaminsenkenden Eigenschaften aufweist.

Hingegen wäre bei akuten Pollenflug der Reishi Pilz mehr geeignet da dieser sehr histaminsenkende Eigenschaften hat.

Schwarzkümmelöl (Nigella sativa)
Schwarzkümmelöl reguliert das Immunsystem und wirkt stark antiallergisch und antihistaminisch. Schwarzkümmelsamenöl enthält eine beachtliche Menge an Linolsäure welche entzündungshemmende Eigenschaften besitzt.
Auch enthält das Schwarzkümmelöl ein ätherisches Öl, das eine bronchienerweiternde und sekretionsfördernde Wirkung hat. Mit seinem Wirkstoff Nigellon, der gegen Bronchialkrämpfe wirksam ist, gilt es als idealer Helfer gegen allergisch bedingte Erkrankungen der Atemwege.

Anwendung: Minestens 2 Monate vor Beginn des Pollenflugs sollte mit der vorbeugenden Einnahme begonnen werden: 2 mal täglich ½ – 1 Teelöffel Schwarzkümmelöl einnehmen.
In der Pollensaison täglich 1 bis 2 TL Schwarzkümmelsamenöl einnehmen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen