Grünes Bananenmehl Bio

Bananenmehl ist eine gesunde wohlschmeckende, kalorien- und kohlenhydratarme Alternative zu Getreidemehl. Und macht auch noch glücklich!

In einigen afrikanischen Ländern und in Jamaika wird Bananenmehl als preiswerte Alternative zum sehr teuren Getreidemehl verwendet.

Bananenmehl wird alle begeistern, die auf eine kohlenhydratarme Ernährung achten wollen oder Gluten aus herkömmlichen Getreidesorten vermeiden müssen. Daher ist es für die Paleo-Ernährung sehr gut geeignet!

 

Bananenmehl enthält resistente Stärke, welche erst im Dickdarm abgebaut wird und nährt dort die guten Darmbakterien welche für eine gesunde Darmflora sorgen. Die entstandenen kurzkettigen Fettsäuren erhöhen die Fähigkeit, Nährstoffe gut aufzunehmen. Die wohltuende Wirkung des Bananenmehls wird gern bei Magen-Darm Störungen wie z. B. Reizdarmsyndrom zum kochen verwendet.

Durch die resistente Stärke im Bananenmehl wird die Insulinreaktion verzögert. Das normalisiert den Blutzuckerspiegel und reguliert das Sättigungsgefühl wodurch man länger satt bleibt und nicht so ein schnelles Hungergefühl entwickelt.

Zudem lässt es den Heißhunger auf Kohlenhydrate verschwinden. Durch diese Eigenschaften ist es der ideale Begleiter bei Diäten.

Sehr positiv ist auch das Bananenmehl das Glückshormons Serotonin enthält und uns daher eine gute Laune beschert. Wie die Banane selbst, ist auch das Mehl reich an Kalium, Kalzium, Magnesium und Vitamin C.

Das glutenfreie Bananenmehl kann so vielseitig wie herkömmliches Mehl oder Stärken eingesetzt werden. Beim Backen kann 30% durch Bananenmehl ersetzt werden. Ideal für Pfannkuchen, Grießbrei oder Mehlschwitzen. Als Bindemittel für Saucen, Suppen und Smoothies. Brot aus Bananenmehl enthält 28 Prozent weniger Kalorien und auch deutlich weniger Kohlenhydrate als traditionelles Brot.

Keine Angst, das Mehl schmeckt nicht nach Banane. Es hat eher einen nussigen Geschmack!

 

Bananenkuchen

Zutaten:
4 grüne Kochbananen
4 Eier
2 EL Sharkara Zucker
50g  Tasse geschmolzenes Kokosöl
1 TL Backpulver
1 Teelöffel Zimt
1 Tasse Bananenmehl
5EL Kakaopulver
1EL Rum
1TL Zitrone

Zubereitung:

  1. Die Bananen pürieren.
  2. Eier, Backpulver, Sharkara-Zucker, Zitrone, Rum, Zimt und Kokosöl hinzufügen.
  3. Alles gut druchmixen.
  4. Nun das Bananenmehl dazu geben.
  5. Teig in zwei Teile teilen, ungefähr etwas mehr als die Hälfte des Teiges in die Backform füllen.
  6. Die zweite Hälfte in der Schüssel lassen, das Kakaopulver dazugeben und nochmal gut verrühren.
  7. Jetzt den dunklen Kakaoteig zum hellen Teig in die Form füllen und mit einem Messer etwas durch mischen.
  8. Dann 30 Minuten bei 180 Grad

Fertig!

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen