Für Verwirrung sorgt oft der Name des Isländische Mooses, denn das Krau ist kein Moos, sondern eine Flechte(Symbiose aus Pilz und Alge), welche natürlich in Nadelwäldern oder Heidelandschaften bis zu einer Seehöhe von 1500 Metern vorkommt. In Island wurde die Flechte früher auch aufgrund ihrer vielen Vitamine als Nahrungsmittel verwendet. Die beruhigenden Schleimstoffe legen sich wie ein Schutzschild auf gereizte Schleimhäute, lösen Schleim und erleichtern das Abhusten bei Atemwegesproblemen.
Usninsäure wirkt stark entzündungshemmend, und lindert Beschwerden im Magen-Darm Trakt, Mund- und Rachenraum und bei entzündeten Atemwegen. Wegen des Gehaltes an Bitterstoffen wird die Pflanze als appetitsteigerndes Mittel, und zur Anregung der Verdauungssäfte verwendet. Die Flechtensäuren, die für den recht bitteren Geschmack des Isländischen Mooses verantwortlich sind, wirken antibiotisch.

 

Eigenschaft (Kama): schmerzlindernd, hustenstillend, antibiotisch, appetitanregend, auswurffördernd, wundheilungsfördernd

Anwendungen -Prabhava -Heilwirkung : trockener Reizhusten, Asthma, Heiserkeit, Halsschmerzen, Appetitlosigkeit, Magenschleimhautreizung, Lungenerkrankungen, Verdauungsschwäche durch Enzymmangel, Zahnfleischentzündung,

Verwendeter Teil: Flechte

Wie wird der Tee des Isändischen Mooses hergestellt?

Hier kommt es auf die Zubereitung an – die Flechte enthält zwei wasserlösliche Schleimstoffe
Polysaccharide lösen sich nur in heißem Wasser
Isolichena lösen sich nur in kaltem Wasser

Der Kaltauszug aus Isländischem Moos schmeckt sehr bitter, enthält aber die wichtigen antibiotischen Wirkstoffe. Zubereitungen mit heißem Wasser zerstören die antibiotischen Stoffe, aber hier lösen sich die beruhigenden Schleimstoffe

 

Es gibt vier Tee-Anwendungsarten:

Haupt Tee
Zubereitung:  1TL Flechte mit kaltem Wasser übergießen und langsam zum sieden erhitzen und sofort abseihen.

Antibiotischen Kalt-Auszug für Salben

Zubereitung:1TL Flechte mit 1 Tasse kaltem Wasser für ca. 2-3h ziehen lassen. Danach abseihen, kurz aufkochen und abkühlen lassen.

Infus Tee nach Ursula Bühring

Zubereitung:1 TL getrocknete Flechte mit 1/4 l kochendem Wasser überbrühen und 10 Minuten ziehen lassen.

Schleimtee für trockenen Husten und Halsschmerzen nach Bühring
Zubereitung:1 TL getrocknete Flechte mit 1/4 l kochendem Wasser überbrühen. Sofort abseihen. Die Flechte abermals mit 1 Tasse frischem heißen Wasser übergießen und nun 10 Minuten ziehen lassen. Nun verliert man zwar die antibiotische Wirkung der Flechtensäure aber der Tee schmeckt besser, ist nicht so bitter und die schwerlöslichen Schleimstoffe gehen in den Tee über. Bei Husten 1 TL Honig hinzufügen.

Was kann man noch aus dem Isländischen Moos herstellen?

Salbe
Zur Wundbehandlung bei Ekzemen, Akne, und entzündeten Wunden.

Tee Umschlag
bei nässenden Wunden

Tinktur für Pilze, Bakterien, Verdauungsanregung, Erkältung, Akne
1EL Kraut mit 30-40% Alkohol übergießen

Sonstiges: Isländische Forscher fanden heraus, dass die Flechte bei Helicobacter pylorus und Staphylococcus aureus wirkt.

 

Synergie: Thymian, Eibisch, Spitzwegerich

Vorsicht:. Wissenschaftler warnen davor, Isländisch Moos in der Natur zu sammeln. Durch den Reaktorunfall in Tschernobyl sind nach wie viele Wälder radioaktiv belastet. Kräuter aus der Apotheke werden hingegen kontrolliert und gelten als ungefährlich.

Laut Studien zählt Isländisch Moos zu den Heilpflanzen mit dem geringsten Potenzial an Nebenwirkungen, sodass auch Schwangere, Stillende und Kinder das Isländisch Moos einnehmen können.

WICHTIG: Bei allen Heilpflanzen, auch jene die als Ungefährlich gelten, können Überempfindlichkeiten dennoch nicht völlig auszuschließen sein.

 

Ich hoffe mein Bericht hat Dir gefallen. Wenn Du mehr über Heilkräuter wissen möchtest, buche doch einen einer meiner Zoom Kurse.
Ich würde mich sehr freuen, wenn Du meinen Beitrag mit Deinen Freunden auf Facebook oder Instagramm teilst.
Wenn Du mehr Infos möchtest, kannst Du Dich auch für meinen Newsletter anmelden!

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Alles Liebe Tanja Pinter Dipl. Ayurveda Praktikerin

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen