Karotten enthalten viel Beta-Carotin, welches im Körper zu Vitamin A umgewandelt wird. Vitamin A ist für den Aufbau von Haut und Schleimhaut im Körper zuständig. Gerade im Frühling wo die Haut noch sehr empfindlich auf die Sonne reagiert, helfen wertvolle Antioxidantien welche vor freien Radikalen schützen und so einen Sonnenbrand vorzubeugen. Daher sollten auch im Sommer Karotten regelmäßig auf den Speiseplan stehen.

Zutaten:
3 TL Ghee oder Olivenöl
1/2TL Kreuzkümmel ganz
1EL Schwarzkümmel ganz
4 Handvoll Karotten
1TL Zucker
Grundelrebe oder Petersilie kleingehackt
1 Msp. Pfeffer
Salz

Zubereitung:

  1. Kreuzkümmel in Ghee anrösten.
  2. Karotten dazu und kurz anbraten.
  3. Mit Zucker karamellisieren.
  4. Frisch gehackte Grundelrebe unterrühren.
  5. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 Tipp: Kapha Typen können den Zucker weg lassen.

 

Die Grundelrebe auch Gundermann genannt

Die Grundelrebe hat einen herb-aromatischen Geschmack schmeckt gekocht und roh. In manchen Gegenden wird sie “Wilde Petersilie” genannt und kann auch so vielseitig wie Petersilie verwendet werden. Besonders als Würzkraut, wird sie in der Naturküche oft verwendet.

Du willst mehr über Naturheilkunde wissen?

Komm in unseren Ayurveda Laden nach Fürstenfeld und hole Dir Deine  Beratung!

Wenn Dir mein Bericht gefallen hat, dann würde ich mich sehr freuen, wenn Du meinen Beitrag mit Deinen Freunden auf Facebook oder Instagram teilst.
Viel Spaß beim Ausprobieren!

Auf meinen Blog findest Du wöchentliche neue Tipps.
Wenn Du mehr Infos möchtest, kannst Du Dich auch für meinen Newsletter anmelden!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen