Gerade jetzt im Sommer sollte man Pitta reduzierende Nahrung verzehren. Zucchini und Kokos sind laut Ayurveda kühlend und Pitta ausgleichend. 

Zutaten:
1EL Kokosöl
1EL schwarze Senfsamen ganz
1TL Ajwain ganz 
6 Curryblätter
1 Msp. Asafötida gemahlen (kann man auch weg lassen)
1/4TL Kurkuma gemahlen
1Msp. Pfeffer gemahlen oder besser Pippali (Langer Pfeffer)
1TL Garam Masala gemahlen
1TL Ingwer kleingehackt
1kleine Zucchini in Würfel geschnitten
1/2 Becher Kokosflocken
1Becher rote Linsen gekocht
½ Dose Kokosmilch
2 Becher Wasser
Saft von ½ Zitrone
Salz
frische Petersilienblätter

Zubereitung:

  1. Kokosöl in einer Pfanne schmelzen Senfsamen, Ajwain und Curryblätter darin anrösten.
  2. Ingwer dazu und kurz anbraten.
  3. Kurkuma, Pfeffer, Asafötida und Garam Masala dazu.
  4. Zucchini und Kokosflocken hinzufügen und mit Wasser aufgießen und Zucchini bissfest garen.
  5. Kokosmilch, Linsen und Petersilie unterheben.
  6. Mit Salz und Zitronensaft abschmecken.

Wenn Dir mein Bericht gefallen hat, dann würde ich mich sehr freuen, wenn Du meinen Beitrag mit Deinen Freunden auf Facebook oder Instagram teilst.
Viel Spaß beim Ausprobieren!
Alles Liebe Tanja Pinter

Auf meinen Blog findest Du wöchentliche neue Tipps.
Wenn Du mehr Infos möchtest, kannst Du Dich auch für meinen Newsletter anmelden!

Du willst mehr über gesünde Küche wissen?

Wenn Du mehr über Naturheilkunde erfahren möchtest buche doch meinen Workshops  und Zoom Seminar.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen