Salben sind sehr fetthaltig und hinterlassen einen Schutzfilm auf der Haut.

Um eine Salbe herzustellen benötigt man nur Fettes Pflanzenöl und Bienenwachs.
Durch Konsistenzgeber wie z.B. Lanolin wird die Salbe geschmeidiger. Wenn man eine cremige Salbe möchte kann man das Bienenwachs teilweise oder vollständig durch Lanolin ersetzen. Ätherischen Öle sorgen für einen guten Duft und zusätzliche Heilwirkung.

Zutaten:
50 ml Pflanzenöl oder Kräuter-Ölauszug
5 g Bienenwachs oder Vegan 3g Caraubawachs

Zubereitung:

1.      Öl erwärmen.
2.      Bienenwachs hinzufügen, und so lange rühren bis es sich aufgelöst hat.
3.      In saubere Gläser füllen.

Wichtig: Salben dunkel und kühl aufbewahren!

 

Inhaberin Tanja Pinter

Wenn Dir mein Bericht gefallen hat, dann würde ich mich sehr freuen, wenn Du meinen Beitrag mit Deinen Freunden auf Facebook oder Instagram teilst.
Viel Spaß beim Ausprobieren!

Auf meinen Blog findest Du wöchentliche neue Tipps.
Wenn Du mehr Infos möchtest, kannst Du Dich auch für meinen Newsletter anmelden!

Mehr Interessante Berichte findest du auf meinen Blog.