Räucherpfanne Maraika

23,90 inkl. MwSt zzgl. Versand

Artikelnummer: Rw15 Kategorien: ,

Beschreibung

Räucherpfanne für Weihrauch  und Rauhnächte

Schwarze Räucherschale  mit Holzgriff der Deckel ist aufklapbar
Größe: 23 x 11,5 cm, Höhe 7cm
Material: Metall

Das Räuchern mit Kohle
Die meist verbreitet Form des Räucherns ist das Verglimmen von Räucherstoffen auf Kohle. Diese Art der Räucherung eignet sich sehr gut für Reinigungsrituale. So lange die Kohle glüht kann man immer wieder neues Räucherwerk auflegen. Für Reinigungsräucherungen verwendet man immer eine Räucherkohle. Für Blüten und Blätter ist die Kohle eher ungeeignet, da diese durch die Glut sofort verbrennen und dann stinken. Hier besser das Stövchen nehmen.

Standart – Räucheranleitung mit Kohle

  1. Zünde eine Kerze an, und halte die Kohle mit einer Räucherzange in die Flamme.
    Nach nur wenigen Sekunden beginnt die Kohle sich zu entzünden. Halte diese nun für einige Minuten bis sie völlig durchgebrannt ist.
  2. Nun kannst du mit einer Feder oder mit Pusten bei Durchglühen der Kohle helfen. Wenn sie rot glüht lege die Kohle nun auf den Sand oder das Gitter und warte bis sich an der Oberfläche graue Asche gebildet hat.
  3. Jetzt geht’s los. Lege ein wenig Räucherwerk auf die Oberseite deiner Kohle und verteile den duftenden Rauch in Deiner Wohnung.

Welches Räucher-Zubehör gibt es?

Sand
Räuchersand sorgt dafür dass die Gefäße nicht überhitzen, und schützt diese vor Verschmutzung.

Kohle
Angebrochene Kohlenrollen müssen luftdicht verschlossen aufbewahrt werden, da diese sonst Feuchtigkeit aufsaugen und die Kohle unbrauchbar werden.

Räucherzange
Mit Hilfe der Holzkohlezange verbrennt man sich seine Finger nicht beim anzünden der Kohle.

Räucherlöffel
Der Kupferlöffel eignet sich gut zum positionieren des Räucherwerkes auf der Räucherkohle.

Räucherfeder
Die Feder dient zum Verteilen des Rauches.

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.